Hallo Mai // Unsere springbucketlist

1 May 2017

Bilder sprechen lassen. Inspiriert von schönen Dingen, von gemeinsamer Zeit, von Tagen wie sie als Familie oder auch für einmal ganz alleine verbracht werden kann. Denn Zeit die man sich nimmt, ist Zeit die einem etwas gibt. Sich, der Familie und den Menschen die man liebt.

 

 

 

 

Inspiriert durch mein Pinterest moodboard spring:

 

 

Einmal quer durch den Garten, oder die Wiese nebenan spazieren und Blumen und Kräuter sammeln, die dann in den Salat oder aufs Butterbrot gegeben werden. Es empfiehlt sich dazu ein entsprechendes Kräuterbuch mitzunehmen, dass dann auch das richtige auf dem Teller landet.

 

 

 

 

Grün und sanfte Pastelltöne dominieren im Frühling unser Zuhause. An Regentagen basteln wir daher gerne eine Seiden-oder Krepppapiergirlande aus zarten Frühlingsfarben und lauschen dabei einem  Hörspiel. Wir schneiden  Kreis um Kreis. Um sie Stück für Stück zu einer Girlande zusammenzufädeln. Eine Routine die ich mag. Eine Routine die ganz schön lang dauern kann und oft ganz ruhig werden lässt. Fast meditativ.

 

 

 

 

 

An warmen Frühlingstagen ein Waldhaus bauen um dann, wenn es endlich, endlich fertig ist, gemeinsam abends darin zu picknicken. Vielleicht sogar mit einer schönen Lichterkette im Hüttengiebel? Ein besonderes Abenteuer, ganz bestimmt.

 

 

 

 

Auf ein Blumenfeld fahren und sich selbst einen bunten Strauss Blumen pflücken.

 

 

 

 

Im  Frühling spazieren wir oft ziellos über die Felder und Wiesen, auf der Suche nach den schönsten Blümchen weit und breit, (mein Sohn ist ein wahrlicher Sammler) die dann in unsere Blütenpresse wandern dürfen. Damit lassen sich wunderbare (Mandala-)Bilder gestalten.

 

 

 

 

Ich kann mich noch gut erinnern, an diese Tage meiner eigenen Kindheit, an denen die Gartenmöbel wieder herausgeholt wurden, die Töpfe, die Kübel... Es wurde geputzt, zurechtgestellt, überwintertes Unkraut gejätet. Beete für die Kinder und ihr Gärtchen zugeteilt. Ein Gefühl von Aufbruch. Von Erwachen, Frühlingserwachen. Ich mag es nun sehr, mit meinem kleinen Sohn unser Gärtchen zurechtzumachen und die ersten Samen für Grosses miteinander zu pflanzen. Denn die Freude über jede noch so kleinste Veränderung ist immer riesig. Geschweige denn, wenn die erste eigen gesähte Karotte geerntet werden darf. Auch wenn sie noch so klein und zart ist.

 

 

 

 

Mit Salzteig und gesammelten Blüten, die gepresst wurden, Mobiles oder Salzteigtaler basteln.

 

 

 

 

Blätter, Farn und Kräuter aus dem Wald mitnehmen oder Blumen pflücken und damit einen Blättervorhang basteln.

 

 

 

 

Samstags auf dem Markt einkaufen. Und zuletzt noch mit hübschen Blümchen obendrauf heimspazieren.

 

 

 

 

Sonntags ein Picknick am See. Mit hübscher Picknickdecke und einem  wirklich feinem Lunch. Wenn ich mir die glücklichen Bilder von meinen Grosseltern anschaue, wie sie das Sonntagspicknick jeweils zelebriert haben und das noch ziemlich stilsicher, dann weiss ich, solche Bilder möchte ich später auch mal haben.

 

 

 

 

An einem warmen Frühlingswochenende zelten gehen. Es gibt kaum ein grösseres Abenteuer als eine Nacht im Zelt für kleine Abenteuerkinder. Auch wenn Rücken und Augenringe von Eltern manchmal etwas leiden, das gemeinsame Erwachen inmitten der Natur, von Vogelgezwitscher geweckt, macht es für alle einmalig.

 

 

 

 

Ein Insektenhaus bauen. Macht Kinder unheimlich geduldig und sensibel die Natur in ihren Details genau wahrzunehmen.

 

 

 

 

Eine Fahrradtour machen.

 

 

 

 

Sich einfach ins Gras legen. Und die Wärme spüren. In die Sonne blinzeln. Den Boden spüren und doch bis über den Horizont hinausträumen.

 

Inspiriert durch mein Pinterest moodboard sprin

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

Über neanoa

"Nea" steht für "neu" und "Noa" für "bewegend" wie auch "ruhend". Etwas Neues, das (Mama)-herzen berührt, sie bewegt und ans Wesentliche erinnern lässt. Hier soll der Sinn in all seiner Tiefe & das Sein in all seinem Schönen gleichermassen Platz zum Wachsen und inspirieren haben. Schlicht, ehrlich und dem Leben ganz nah.  

Please reload

NEANOA'S TOP POSTS
 

#neanoa.com

Please reload

Please reload