Gesunde Küche mit Kind // Buchweizenrisotto mit roter Beete

20 Apr 2017

 

Über die Erfahrung einer Mama mit Kind am Tisch, das eigentlich weder Gemüse noch Früchte wirklich mag und sich am liebsten die nächsten 10 Jahre von den 5 gleichen Lebensmitteln ernähren möchte, habe ich im Beitrag "vom Entscheid der eigenen gesunden Esskultur mit Kind" schon meine Gedanken geteilt. Von der Situation überfordert zu sein. Dass es mühsam ist. Es doch so einfach wäre, einfach zu essen und dass es andere Mamas doch auch schaffen, dass das Kind doch einfach ist. Aber andere Wege haben auch Platz, Berechtigung und sogar ihre Richtigkeit. Es lohnt sich eine Entscheidung zu treffen. Eine Entscheidung von Prioritäten, von Haltung und einer weitaus mehr übergreifenden Haltung von Kindern erziehen bzw. begleiten.

Es ist mir wichtig, zu erwähnen, dass ich hier keine revolutionären, gar neuen Rezepte teilen möchte. Es sollen vielmehr Ideen, Anstösse zu eigenen neuen Kochgewohnheiten sein. Ich kenne genau 3 Personen, die das Handwerk des Kochens so richtig können. Es lieben und leben. Ich gehöre definitiv nicht dazu. Ich mag es mich mit gesunder, ausgewogener und feiner Ernährung auseinanderzusetzen. Gute Lebensmittel zu kaufen, am besten auf dem Markt. Ich mag es für liebe Menschen in der Küche zu stehen um anschliessend gemeinsam das Zusammensein zu geniessen. Denn ich finde nicht nur Backen ist eine Art der Zuneigung und Liebe, sondern auch das tägliche Zubereiten von Essen. Denn sich gut zu ernähren ist wohl auch eine Art des Selbstrespektes.

 

So sind meine Rezepte hier einfach, aber gut. Und mein Kind findet dies übrigens auch. Was für ein Mamaglück. Phu!

 

Auf der Suche nach einem guten Getreideenergielieferanten, der nebst Protein auch reich an Eisen und Ballaststoffen und zudem schnell gekocht ist, kam ich auf Buchweizen. Owohl offiziell gilt Buchweizen nicht als Getreide (glutenfrei). Buchweizen schmecken unglaublich gut,etwas nussig und vom Energiegehalt und der Konsistenz ähnlich wie Vollkornreis, nur eben dass er viel schneller gar ist, was mir persönlich oft sehr gelegen kommt.

 

Reis verwende ich oft für asiatische Gerichte mit Curry, Kokosmilch und viel Gemüse. Mit einem kleinen wählerischen Feinschmecker in Sachen Gemüse am Tisch, überlege ich mir immer wieder Alternativen, wie er doch zu seinen Vitaminen kommt und das auch noch schmackhaft. Risotto ist da eine gute Wahl, das lässt sich in verschiedenen Variationen gut kochen. Da ich aber auch den Fleischkonsum bei uns nochmal um ein gutes Stück reduziert habe, suche ich immer wieder nach alternativem Protein oder einer guten Eisenquellen, was ich in Buchweizen gefunden habe.

 

Nährwertangaben Buchweizen

Eisengehalt im Vergleich mit normalem Reis und Rindfleisch:

 

100g Buchweizen:  2,2 mg

100g Reis:               0,2 mg (Vollkornreis 0,4 mg)

100g Rindfleisch:    2,4 mg

 

So spricht für mich im Hinblick auf die Eisenzufuhr nichts gegen den Verzicht von Fleisch, wenn mit einem Korn fast gleich viel Eisen zugeführt wird, wie mit Fleisch. Beachtlich, wie ich finde. (Was aber Buchweizen nicht hat im Vergleich zum Fleisch, ist das Vitamin B12, was vor allem für die Kleinen unerlässlich ist.) Zudem sprechen obige Zahlen dafür, Risotto eben mal durch Buchweizen zu ersetzen. Beim Vergleich mit dem Proteinzufuhr erhält man mit Buchweizen nur gerade die Hälfte als bei gleich viel Rindfleisch, aber immer noch doppelt so viel wie bei gewöhnlichem Reis.

 

Buchweizen geht unter Superfood, ist reich an Vitaminen, reichhaltigen Mineralstoffen, Ballaststoffen, Eisen und gut verdaulichen Proteinen.

 

Rote Beete

Wie meine Mama früher schon immer sagte, die Rote Beete ist eines der gesündesten Gemüse. Doch ich mochte sie nie. Seit ich mich seit einigen Jahren selber mit (gesunder) Ernährung auseinandergesetzt habe, merkte ich, dass mit variierter Zubereitung, sie einem so richtig schmecken kann. Das findet übrigens auch meine Mama…

 

 

Die Rote Beete oder auch Rande genannt, stärkt durch Betain das Immunsystem, enthält ein überaushoher Anteil an Eisen und Folsäure.

Im Jahr 2014 wurde an der William Paterson University in New Jersey geforscht welches Gemüse denn in Anbetracht der wichtigsten Nährstoffen für uns am reichhaltigsten ist. Die Rote Beete landete auf dem 4. Platz im Ranking. (Wer mehr darüber erfahren möchte, hier zum Ergebnis).

Was interessant ist, dass die Blätter selbst der Beete noch viel mehr Nährstoffe enthalten, dafür teile ich dann gerne in einem späteren Post ein Rezept.

 

Das Rezept des Buchweizen-Rote-Beete-Risotto habe ich mir von einer lieben Arbeitskollegin abgeschaut und es später im Buch von Ella Mills (Deliciously Ella) selbst entdeckt.

 

Rezept

Für 2 Personen:

 

- 3 Stk. Rote Beete

- 200 g Buchweizen

- 1 Zitrone, ich nehme jedoch meist nur die Hälfte und stelle die

  andere für etwas anders zur   

  Seite

- 200 ml Kokosmilch oder Rahm

- Salz und Pfeffer

 

Zubereitung

1. Die Rote Beete im Backofen rösten - Umluft 190° C während ca 60 Min.

2. Buchweizen in ein Sieb geben und mit Wasser abspülen, bis das Wasser

   klar ist.

3. Buchweizen mit 500 ml Wasser zum Kochen bringen, sobald das Wasser

   sprudelt während ca.

   10 Min köcheln lassen.

4. Währenddessen die Rote Beete schälen, würfeln und mit

   Kokosmilch/Rahm, etwas Zitronensaft und Salz und Pfeffer fein

   pürieren.

5. Danach alles zusammenrühren.

 

Gerne richte ich es mit einer Scheibe Zitrone an, damit es nach Belieben noch etwas abgeschmeckt werden kann.

 

Dieses Gericht gehört inzwischen zu meinen Liebsten, da es a) gesund ist b) es mein Kind auch mag c) sich sehr schnell zubereiten lässt und auch gut zur Arbeit mitgenommen werden kann.

 

 

 

 

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

Über neanoa

"Nea" steht für "neu" und "Noa" für "bewegend" wie auch "ruhend". Etwas Neues, das (Mama)-herzen berührt, sie bewegt und ans Wesentliche erinnern lässt. Hier soll der Sinn in all seiner Tiefe & das Sein in all seinem Schönen gleichermassen Platz zum Wachsen und inspirieren haben. Schlicht, ehrlich und dem Leben ganz nah.  

Please reload

NEANOA'S TOP POSTS
 

#neanoa.com

Please reload

Please reload